AGB's

Allg. Geschäftsbedingungen Personalverleih

Diese allgemeinen Bedingungen richten sich nach den Bestimmungen des Arbeitsvermittlungsgesetzes (AVG) und des Obligationenrechtes(OR).

  1. Das Ihnen zur Verfügung gestellte temporäre Personal ist sorgfältig ausgewählt und individuell getestet. Es wurde den Anforderungen Ihres Auftrages entsprechend ausgesucht. Trotzdem möchten wir Sie bitten, sich bei Beginn des Einsatzes zu überzeugen, ob unser/e temporäre/r Mitarbeiter/in fähig ist, die ihm/ihr übertragenen Arbeiten zu leisten und die ihm/ihr überlassenen Arbeitsgeräte zu bedienen und ob er/sie die mit seiner/ihrer Tätigkeit verbundenen Bestimmungen und Vorschriften kennt und imstande ist, sie einzuhalten. Sollte er/sie diese Voraussetzungen  nicht erfüllen, weisen Sie ihn/sie bitte unverzüglich an uns zurück.

  2. Reklamationen sind uns am Tag Ihrer Feststellung zu melden. Später eingehende Beschwerden müssen wir zurückweisen.

  3. Unsere temporären Mitarbeiter/innen haben mit uns einen Arbeitsvertrag abgeschlossen, der alle Rechte und Pflichten genau umschreibt. Fortuna Personalberatung GmbH ist für sie Arbeitgeber. Zu Ihnen, unserem Kunden, stehen sie in keinem Vertragsverhältnis. Jede Veränderung der Arbeit, des Arbeitsplatzes oder der Einsatzdauer wollen Sie uns bitte melden. Irgendwelche direkten Abmachungen mit unseren Mitarbeiter/innen sind unzulässig und für uns nicht verbindlich.

  4. Kündigungsfristen bei einem unbefristeten, ununterbrochenen Einsatz beträgt die Kündigungsfrist :

    ·         während der ersten drei Monate  (2 Tage)

    ·         vom vierten bis und mit dem sechsten Monat  (7 Tage)

    ·         ab dem siebten Monat  (1 Monat)

                    Vorbehalten sind Bestimmungen allgemeinverbindlich erklärter Gesamtarbeitsverträge.

  5. Der/die Mitarbeiter/in wird von der Fortuna Personalberatung GmbH aufgrund des Arbeitsrapportes entlöhnt, welcher von der Einsatzfirma unterzeichnet ist. Es ist dem/r Mitarbeiter/in untersagt, von der Einsatzfirma Zahlungen entgegenzunehmen oder zu verlangen. Unterschreiben Sie bitte keinen Arbeitsrapport, der in irgendeiner Form nicht den Gegebenheiten entspricht. Weist unser/e Mitarbeiter/in einen von Ihnen unterzeichneten Arbeitsrapport vor, sind wir berechtigt, ihm/ihr den Arbeitslohn auszuzahlen und ihnen dafür die Rechnung zu stellen.

  6. Aufgrund des unterzeichneten Arbeitsrapportes fakturiert die Fortuna Personalberatung GmbH  wöchentlich die ausgewiesenen Arbeitsstunden. Diese Rechnung ist zahlbar innert 14 Tagen, rein netto. Mit Ihrer Unterschrift auf dem Arbeitsrapport akzeptieren Sie zugleich unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und die in der Auftragsbestätigung genannten Tarife.

  7. Im vereinbarten Stundentarif sind Lohnnebenkosten wie AHV, ALV, IV, EO, BVG, Ferienanteil, Kinderzulagen, Unfallversicherung usw. enthalten.

  8. Arbeitsstunden, welche über die bei Ihnen üblichen Normal- oder Präsenzzeit hinaus geleistet werden, gelten auch für den/die temporäre/n Mitarbeiter/in als Ueberstunden. Sie müssen auf dem Arbeitsrapport separat aufgeführt und mit dem entsprechenden prozentualen Zuschlag erwähnt werden.

    Ueberzeit = 25%  ,  Sonn- und Feiertage = 50%

  9. Die Fortuna Personalberatung GmbH kann nicht für die vom Mitarbeiter/ von der Mitarbeiterin geleistete Arbeit oder für daraus resultierende Schäden verantwortlich gemacht werden. Sie kann sich dafür auch nicht rückversichern. Der/die Mitarbeiter/in untersteht der Aufsicht und Verantwortung der Einsatzfirma (Art.101 OR)

  10. Um unsere Dienstleistungen vor Missbrauch zu schützen, sind wir gezwungen, Sie folgendermassen zu verpflichten. Der/die zur Verfügung gestellte Mitarbeiter/in darf nach Beendigung des Einsatzes in den Einsatzbetrieb übertreten. Eine allfällige Entschädigung schuldet der Einsatzbetrieb nur, wenn der Einsatz weniger als drei Monate zurückliegt und der Einsatz weniger als drei Monate gedauert hat. Bei Verletzung dieser Klausel schulden Sie der Fortuna Personalberatung GmbH  mindestens den Betrag, den uns bei einem dreimonatigen Einsatz für Verwaltungsaufwand und Gewinn zu bezahlen wäre. Das bereits geleistete Entgelt für Verwaltungsaufwand und Gewinn werden wir anrechnen.

  11. Als Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis gilt  8808 Pfäffikon SZ.

  12. Adresse der Bewilligungsbehören (Amt für Arbeit, Lückenstrasse 8, 6431 Schwyz und SECO, Direktion für Arbeit , Holzikofenweg 36, 3003 Bern.

  13. Der vorliegende Vertrag untersteht dem Schweizer Recht.

Allg. Geschäftsbedingungen Dauerstellen

  1. Präambel
    Die hiernach aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden einen integrierenden Bestandteil des Vertrages für Dauerstellenvermittlung und treten bei Abschluss des Anstellungsvertrages der durch die Fortuna Personalberatung GmbH vorgeschlagenen Kandidaten in Kraft. Ebenso durch Entgegennahme eines von uns zugestellten Personaldossiers. In diesen Fällen gelten die hiernach beschriebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen als stillschweigend angenommen.

  2. Honorar
    Das Honorar basiert auf dem Erfolgsprinzip und schliesst alle Leistungen der Fortuna Personalberatung GmbH ein: Selektion, Interviews, Tests, Referenzanfragen, Erstellung von Personaldossiers der Bewerber. Das Honorar steht der Fortuna Personalberatung GmbH nach Anstellungsabschluss des/r Kandidaten/in durch den Kunden zu. Das Honorar wird wie folgt berechnet:

    8% des jährlichen Bruttolohns bis Fr. 50'000.-
    10%
    des jährlichen Bruttolohns bis Fr. 70'000.-
    12%
    des jährlichen Bruttolohns bis Fr. 80'000.-
    14%
    des jährlichen Bruttolohns bis Fr. 100'000.-
    16%
    des jährlichen Bruttolohns ab Fr. 100'000.-


    Als Bruttojahreslohn gilt der AHV - pflichtige Jahreslohn, der wie folgt berechnet wird:
    Monatlicher Bruttolohn x 13, plus Gratifikation, Provisionen, Bonus und sonstige Zulagen gemäss internem Unternehmensreglement des Kunden.

    Bei Teilzeitverträgen (weniger als 75% der Vollarbeitszeit im Kundenunternehmen) werden 2/3 des Honorars des theoretischen Bruttojahreslohnes auf der Basis der Vollarbeitszeit in Rechnung gestellt.

  3. Garantie
    Die Fortuna Personalberatung GmbH gewährt dem Kunden für den Betrag des verrechneten Honorars eine Erfolgsgarantie von 3 Monaten. Soll der Kunde oder der/die Kandidat/in innert 3 Monaten den Arbeitsvertrag kündigen, wird folgendes Honorar zurückerstattet:

    im 1. Monat 60%

    im 2. Monat 40%

    im 3. Monat 20% 

  4. Fälligkeit des Honorars
    Die Fortuna Personalberatung GmbH stellt Anspruch auf ein Honorar, sobald ein/e Kandidat/in angestellt wird oder der Kunde ihn/sie innert 12 Monaten nach der Zustellung seines/ihres Personaldossiers durch Fortuna Personalberatung GmbH als Mitarbeiter/in beschäftigt, sei es in Teilzeit oder Vollzeit. Dieses Entgelt steht der Fortuna Personalberatung GmbH zu, unabhängig von den Gründen, die zum Vertragsabschluss geführt haben; insbesondere auch, wenn sich der/die von Fortuna Personalberatung GmbH vorgeschlagene Kandidat/in spontan beim Kunden vorgestellt hat oder der Kunde mit ihm/ihr Kontakt aufgenommen hat oder sein/ihr Name durch eine Drittperson dem Kunden angegeben worden ist.

  5. Zahlungsbedingungen
    Die Rechnungen von der Fortuna Personalberatung GmbH sind innert 14 Tagen , netto und ohne Skonto zu begleichen.

  6. Gerichtsstand
    Als Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis gilt 8808 Pfäffikon.

  7. Der vorliegende Vertrag untersteht dem Schweizer Recht.